wellenlinie.png - 10328755.1

Wir beraten, begleiten, implementieren und betreuen partizipative Online-Umgebungen

factline steht seit 1999 für faktenbasierten Online-Dialog. Wir unterstützen bei der Umsetzung von Online-Umgebungen, auf denen mehrere Menschen über längere Zeiträume mit Inhalten (Fakten = facts = factline) arbeiten können. Dabei reicht das Spektrum von kollaborativen Wissensplattformen (Extranets / Intranets) über Projektplattformen bis zu partizipativen Online-Umgebungen (Beteiligung der Gesellschaft an inhaltlichen Prozessen).

Wir verfügen über das technische und methodische Know-How, um effiziente und verlässliche Online-Umgebungen bereitzustellen.

Abgeleitet aus der historischen wie gegenwärtigen Praxis wissenschaftlichen Arbeitens messen wir der Referenzierbarkeit (Zitiertauglichkeit/Verlinkbarkeit) von Information (Fakten) einen hohen Stellenwert für erfolgreiche (Online-)Zusammenarbeit bei. Die positiven Effekte des referenzierenden Arbeitens in Online-Umgebungen lassen sich nicht hoch genug einschätzen. Redundante Informationen werden vermieden, was die Effizienz der Arbeitsprozesse steigert. Auch der Aspekt der Wertschätzung für die Leistung anderer, der durch eine verlinkende Bezugnahme ausgedrückt wird, ist hervorzuheben. 

Aufbauend auf langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich haben wir kontinuierlich eine eigene prototypische Online-Umgebung (factline Community Server FCS) entwickelt. Mithilfe des modularen factline Systems können vielfältige Formen von Online-Arbeitsumgebungen konkret erprobt und bei Bedarf für diverse Anwendungsszenarien übertragen werden.

Video: Die fact Prinzipien

 



 Unsere Erfahrungen speisen sich aus mehr als 500 Projekten. Der Großteil davon, wurde auf dem factline System (FCS) für sehr unterschiedliche Arbeits- und Partizipationsbedürfnisse implementiert. Einzelne Plattformen bewähren sich schon seit beinahe 20 Jahren.

Beispiele für Online-Umgebungen, aus denen sich unser Know-how speist:

  • Plattform für Forschungsprojekte auf EU-, nationaler und regionaler Ebene
    (Anträge erstellen, Projekte abwickeln, Reporting, Dissemination)

  • Lernumgebungen für Universitäten, Fachhochschulen und Weiterbildungseinrichtungen

  • Spezialplattform zu Erfassung (auch via Mobile App ), Verwaltung und Verkauf von Energiesparmaßnahmen

  • Partizipativer Prozess zum Sammeln, Klassifizieren und Bewerten von Ideen

  • Diverse Informationen mit Raumbezug auf Karten verwalten

  • Plattform zur Eingabe und Verwaltung von Verbesserungsvorschlägen (KVP)

  • Anträge inklusive Änderungsanträge, Kommentierungen, etc. für eine politische Partei

  • Organisation und Abwicklung von Großveranstaltungen an mehreren Standorten (Special Olympics 2017) mit Team von über 160 Mitarbeitern und Freiwilligen

  • Aufbau einer Spezialplattform für Bauplattformen inklusive Mobile APP

  • Diverse Wissensspeicher für Unternehmen mit hunderttausenden verlinkten, mehrfach klassifizierten facts.

Sie arbeiten an einem herausfordernden Projekt, bei dem partizipative Online-Prozesse eine wichtige Rolle spielen könnten? 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme, und finden gerne mit Ihnen gemeinsam heraus, ob wir Sie unterstützen können.